Teilnahme am Wettbewerbsprojekt „Deutscher Kulturförderpreis 2020/201“

126 Unternehmen und unternehmensnahe Stiftungen haben sich mit 132 Projekten um den Deutschen Kulturförderpreis 2020/2021 beworben. Darunter über 40 mit Bezug zur Covid-19-Pandemie.

Auch der KG Rot-Weiss e.V. nimmt unter dem Motto Karneval digital: Kulturgut erhalten und heimatliches Brauchtum fördern mit seiner online Sitzung, die am 14. Februar 2021 über den offenen Kanal bzw. über YouTube ausgestrahlt wurde, als Projekt der Firma Action-Light hieran teil.

Denn die pandemiebedingten Hygiene- und Abstandsregeln machten übliche Karnevalsaktivitäten in diesem Jahr unmöglich. So unterstütze unser langjähriger Partner, die Firma Actionlight GmbH unter dem Motto „Karneval digital: Kulturgut erhalten und heimatliches Brauchtum fördern“ uns bei der Durchführung einer digitalen Karnevalsveranstaltung.

Um Büttenreden, Sketchen, Tanz- und Gesangsdarbietungen eine geeignete Bühne zu bieten, wurde ein über 200 Quadratmeter großes Studio mit professioneller Bühnentechnik errichtet. In unterschiedlichen Setttings konnten die Aktiven so ihre Auftritte auf großer Bühne vor laufender Kameras absolvieren.

Die Teilnahme am deutschen Kulturförderpreis ehrt uns sehr und wir sind schon jetzt auf dasUrteil der Jury gespannt.

Ein kleiner Einblick in unsere Fassenacht-Online

Hier könnt ihr euch unseren Trailer zur unseren Fassenacht-Online aus Spay anschauen. 

Schaut doch gerne auch auf unserem YouTube Kanal vorbei. Dort findet ihr am Sonntag, den 14.02.2021 um 18 Uhr auch unseren Livestream zur Fassenacht-Online! 

Klick hier für unseren Trailer auf YouTube

Klick hier für unserer Fassenacht-Online aus Spay

Vorfreude Fassenacht Online aus Spay

Mit Ausblick auf unsere online Fassenacht am 14. Februar 2021 wollen wir Ihnen erste Eindrücke nicht vorenthalten, denn die letzten Aufnahmen laufen bereits.
Ob Sketch, Gesang oder Moderation – unser Team von ActionLight unterstützte uns stets professionell mit der Kamera.
Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm!
Seien Sie mit uns dabei und feiern diesmal mit uns online die Fassenacht in Spay!

Rot-Weiss Spay bindet Partner mit ein in die Fassenacht-Online aus Spay

Die Vorbereitungen für die Online Veranstaltung am Fassenacht-Sonntag, dem 14. Februar, laufen weiterhin auf Hochtouren.

Für uns vom Rot-Weiss Spay ist es wichtig, auch in diesem Jahr unsere langjährigen Partner mit in die Spayer Fassenacht einzubinden. Wir waren sehr erfreut vom positiven Feedback und über die aktive Beteiligung, hierfür von unserer Seite schon jetzt ein herzliches Dankeschön. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Euch mit ins Programm nehmen dürfen.

Wir waren sowohl in unserem Fassenacht verrückten Dorf unterwegs und haben uns dann sogar auch nach Rhens (!) getraut; auch dort wurden wir sehr offen und freundlich empfangen, sodass wir auch von dort Eindrücke mit in die diesjährige Fassenacht hereintragen dürfen.

An dieser Stelle möchte auch wir gern an das Fassenacht-Zuhause Paket der „Spayer Boxelöfter“ erinnern. Gemeinsam mit unserer Online Sitzung erhaltet Ihr damit das ultimative Spaß-Paket für die diesjährige besondere Fassenacht.

Notiert Euch 18 Uhr am 14. Februar, wir werden dann sowohl auf dem offenen Kanal als auch auf YouTube ein buntes 2-stündiges Programm ausstrahlen. Die genauen Details hierzu folgen noch.

Ein dreifach donnerndes Spay HELAU!

KG Rot-Weiss organisiert Spayer Online Fassenacht

Wegen der Corona Einschränkungen wird es in diesem Jahr leider keine übliche Fassenacht geben. Der rheinische Frohsinn gehört jedoch unbedingt zum Brauchtum unserer Kultur. In den Medien wird unsere Kultur und damit auch die Zeit des närrischen Treibens oftmals als der elementare „Kit“ bezeichnet, welcher uns letztendlich zusammenhält. 

Wir vom Rot-Weiss haben uns aus diesem Grund dazu entschieden, die Herausforderung der Aktuellen Zeit anzunehmen und unsere Fassenacht mit den geltenden Einschränkungen auch in diesem Jahr am Leben zu halten und am 14. Februar 2021 eine Spayer Fassenacht für Euch vorzubereiten – in Form einer Online Veranstaltung. Wir wissen sehr wohl, dass es eine große Herausforderung ist, so etwas zu Ihnen Nachhause zu transportieren, aber wir glauben fest daran, dass Sie sich alle sehr darüber freuen werden! Unser Langjähriger Partner Action Light hat sich dazu bereit erklärt, die Aufnahmen zu Drehen und am Fassenacht-Sonntag ab 18 Uhr im offenen Kanal und YouTube zu senden. Der erste „Dreh“ ist bereits „im Kasten“, dafür schon ein herzliches Dankeschön an Action Light für die professionelle Umsetzung. 

Freuen sie sich gemeinsam mit uns auf eine dem Corona-Virus trotzende Spayer Fassenacht, wir versprechen ihnen schon jetzt, dass wir alles für Sie geben werden.

Wein und Spökes, seid dabei! Karnevalistische Online-Weinprobe in Spay!

Ein Jahr ohne Karneval? – Das geht doch nicht! Von Corona lassen wir uns nicht aufhalten. „Normal“ wird’s nicht, aber das ist nicht schlimm. Könnt ihr nicht zu uns, kommen wir eben zu euch! Natürlich ganz Regelkonform nicht in Person, aber dafür digital. Gemeinsam mit den anderen Karnevalisten stellen wir wieder was auf die Beine.
Es kann sich gefreut werden auf eine lockere, unterhaltsame Online-Weinprobe mit Live-Unterhaltung und Erinnerungen an vergangene Karnevalstage. Empfangen werden kann die Show über den offenen Kanal Koblenz und auf dem Förderverein Spay – YouTube Kanal: am Samstag, 06. Februar 2021, ab 19:11 Uhr!
Der Weinverkauf startet um den 18. Januar 2021 mit Spayer und Breyer Weinen.

Wir freuen uns auf Euch!

GLÜCK GEHABT….

…kurz vor unserem Termin zur Jahreshauptversammlung mussten wir noch zittern, denn die Vorzeichen standen bereits auf Kontaktbeschränkungen. Doch  wir hatten Glück und konnten unsere JHV, die ja schon vom Frühjahr auf den Herbst verschoben wurde, stattfinden lassen, denn der erneute Teil-Lock-Down setzte eine Woche später ein.

An die Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen haben wir uns alle ja fast schon gewöhnt. So gehörten auseinander gerückte Tische, Desinfizierungsliquid zur Begrüßung und Eintragungsformulare  zu den wichtigsten Vorbereitungen  unseres Zusammentreffens. Auch das einzeln Einpacken von Gebäckstücken sowie die Selbstbedienung bei den Getränken nahmen wir gerne in Kauf, um dem Gesundheitserhalt unserer Mitglieder zu dienen. Trotzdem konnten wir selbstverständlich sehr gut verstehen, dass einige Interessierte absagen mussten, da sie zurzeit weitest gehend auf Kontakte verzichten. So fanden sich lediglich 20 Personen um 19.00 Uhr in der Schottelhalle ein.

Volker eröffnete die Sitzung. Dank dem Erinnerungsbuch „Die Karnevalssterne“ war das traditionelle Totengedenken zu Beginn der JHV mit Namen, Gesichtern und Erinnerungen in unseren Köpfen gefüllt. Unsere 1. Schriftführerin, Anja, verlas den Bericht der Jahreshauptversammlung 2019, dann nahm uns  der 1. Vorsitzende mit auf seine Gedankenreise durch die letzte Karnevalssession 19/20: Wir erinnerten uns gemeinsam an die tolle Stimmung auf unserem Helferfest, an die Karnevalseröffnung, bei der wir das Kindergartenprinzenpaar fanden, an die Lichterglanz-Atmosphäre des Glühmarktes, an die erfolgreichen Abendsitzungen, an die wieder super organisierte Kindersitzung, an den Spaß bei der Hüttengaudi, an die nicht enden sollende Schlüsselübergabe und an die rekordverdächtige After-Zuch-Party, bei der wir schlussendlich um 4.30 Uhr den Schlüssel der Schottelhalle umdrehten.

Nach dem Bericht der Kassenprüferin und der Kassenprüfung können wir auch in finanzieller Hinsicht zufrieden sein, wenngleich zukunftsorientierte Investitionen eine signifikante Verringerung des Vereinsvermögens bedeuteten.

Anschließend galt es, Posten neu zu vergeben. Das klappte wie am Schnürchen. Juchu – wir haben einen neuen 1. Kassierer, Hermann Volk, eine neue 2. Kassiererin, Jenny Kuhnert, eine neue 2. Schriftführerin, Nina Rausch, 2 neue Kassenprüfer, Claudia und Hendrik Hinz, 2 neue Beisitzer, Zita Lauer und unsern Schmiddi und einen neuen und alten 2. Vorsitzenden, Sven Gerlach.

Vielen Dank unserem Ehrenratsmitglied Werner Kuhn, der sich jedes Mal aufs Neue als Wahlleiter zur Verfügung stellt.

Bei der Satzungsänderung, die wir anschließend beschlossen, war wohl der wichtigste Punkt, dass wir von Kindern und Jugendlichen bis zum Alter von 16 Jahren keine Beiträge kassieren werden.

Große Freude machten uns die vor Überraschung weit aufgerissenen Augen von Britta Frede, als sie nach vorne gebeten wurde. Dabei war es, unserer Meinung nach, längst überfällig geworden, ihr die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. Jenny konnte gar kein Ende finden, als sie Brittas Aktivitäten und Verdienste für unseren Verein vortrug. Nach Magret Küppers ist Britta nun die zweite Frau, die diese Ehre erhielt.

Holger Kuhnert wurde – leider in Abwesenheit – in den Ehrenrat berufen als Wertschätzung seiner Persönlichkeit, seiner Erfahrung und seiner Hilfsbereitschaft, die sich unzählbar oft in Rat und Tat ausdrückt.

 

Voller Optimismus schauen wir auf den nächsten Sommer. Unser Vorhaben:

Ein Sommerkarneval in Spay,

der allen dann notwendigen Sicherheitsregeln standhalten wird. Wir stehen noch am Anfang der Organisation. Die wichtigsten Eckpunkte dieser Neuheit sind, dass es 5 verschiedene Austragungsorte, hauptsächlich im Freien, geben soll, die einer Sitzung ähneln. Dass die Zuschauer an Ort und Stelle von einem Moderator, Vorträgen, Tänzen und Musik  unterhalten werden. Die Akteure ziehen im Dorf  von einer Bühne zur anderen, sodass alle Festplätze in den Genuss der Programmpunkte kommen – lediglich in unterschiedlicher Reihenfolge.

Wir krempeln die Arme hoch und freuen uns drauf.

Wer Lust hat, sich, seine Ideen und seinen Tatendrang bei dieser Aktion mit einzubringen: Herzlich Willkommen

GROSSE KINDER- UND JUGENDSITZUNG DER KG ROT WEISS SPAY

In der vollbesetzten Schottel-Halle führte Sitzungspräsidentin Nina Rausch mit ihrem großartigen Elferrat durch eine absolut spitzenmäßige Kinder- und Jugendsitzung der K.G. Rot-Weiss Spay. Angeführt wurde die junge Narrenschar durch das Kindergartenprinzenpaar Prinzessin Louisa und Prinz Nico von den Rheinzwergen, die jüngst bei der EVM-Palettenparty eine der begehrten Paletten für sich gewinnen konnten. Mit ihren schicken neuen Kostümen verliehen die beiden der Narrenhalle den notwendigen königlichen Glanz. Tolle Tänze und talentierte Nachwuchsredner sorgten für Stimmung und Schwung auf der bunten Märchenbühne. Ein Luftballonregen mit über 2.000 Ballons krönte das gigantische Finale und schenkte allen Anwesenden einen unvergesslichen Nachmittag.

Diese Diashow benötigt JavaScript.