Der Lambertus Park in Spay ist eine „Top Location“

Der Lambertus Park ist Spay ist ein „hidden champion“. Direkt an der Pfarrkirche und dem Pfarrheim in Spay gelegen, bietet er durch die weitläufige Ausdehnung alle Möglichkeiten für die Durchführung von Feiern und Events.

Die Niederspayer Fassenachts-Vereine Flotte Bienen und Rot-Weiss Spay nutzten die Lokation, um gemeinsam das 70-jährige Bestehen zu feiern. Wie bereits bekannt, war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Wir möchten an dieser Stelle einen Nachtrag abliefern, um die Lokation und die facettenreiche Veranstaltung entsprechend zu würdigen.

Im Programm gab es zwei Modenschauen: zum einen zeigten die „Mayas“ insgesamt neun Kostüme aus ihrer Fassenachts-Geschichte und im zweiten Akt wurden die Kostüme von 7 Obermöhnen vorgestellt. Neben dem umfangreich und von Britta Frede mit viel Liebe ausgestatteten Museum mit 70 Jahren Niederspayer Fassenachts-Geschichte im Pfarrheim waren die beiden Auftritte eine imposante und gelungene Vorstellung unserer Vereins-Historie.

Dann kam aber noch ein weiterer Top-Akt: ein Magier-Gespann aus dem Saarland begeisterte die Menge. Vater und Sohn verzauberten über Stunden mit einem unglaublich tollen und bunten Programm die anwesenden Kinder und Erwachsenen.

Mit dem Einbruch der Dunkelheit konnte der Lambertus Park seine volle Pracht zur Geltung bringen. Mit der beleuchteten Pfarrkirche und einem ausgewogenen Lichtkonzept für das Veranstaltungsgelände war der Park ein wirklicher „Hingucker“.

Vielen, lieben Dank an alle Helfer, welche dieses Event ermöglicht haben.

70 Jahre Jahre und kein bisschen müde! Teil2

Nach vielen Planungen und Vorbereitungen war es endlich soweit. Die Flotten Bienen und die KG Rot-Weiss Spay luden zur Geburtstagsparty im Lambertuspark ein. Bei sommerlichen Temperaturen konnten die beiden 1. Vorsitzenden Katja Buß (Flotte Bienen) und Volker Keim (KG Rot-Weiss) zahlreiche Gäste, in dem zum Anlass entsprechend gestalteten Lambertuspark, herzlich begrüßen.

Die 1. Vorsitzende Katja Buß ließ 70 Jahre Möhnenverein Revue passieren und ehrte die Gruppen „Groshöbber“, „Alte Schachteln“, „Mayas“, „Springmäuse“ und „Nachtschwärmer“ für langjährige, aktive Mitgliedschaft sowie für ihre tollen Kostüme und Beiträge an der Fastnacht.

Ein Höhepunkt des Nachmittags war die Modenschau, die in zwei Abschnitte geteilt wurde. Im ersten Teil präsentierten die „Mayas“ paarweise neun ihrer tollsten Kostüme auf dem Spayer Catwalk, an- moderiert von Britta Frede. Im zweiten Teil wurden Kostüme von den „Alten Schachteln“ vorgeführt, welche bei manchen gewiss noch die ein oder andere schöne Erinnerung an die damalige Zeit weckte.

Auch im Fastnachtsmuseum, welches von Britta Frede mit Liebe zum Detail aufgebaut und dekoriert wurde, konnte man in Er- innerungen an eine lustige Zeit im Leben einer Möhn schwelgen, eine karnevalistische Fundgrube von historischem Wert.

Im Auftrag des RKK übernahm Vize-Präsidentin Britta Frede die Ehrung von zwei besonders lang- jährigen, aktiven Möhnen. Anne Berger erhielt die höchste Aus- zeichnung „Verdienstmedaille am Bande in Gold“ und Käthe Weingart „Verdienstmedaille in Gold“. Beide trugen durch ihren unermüdlichen Einsatz über viele Jahre zum Fortbestehen der Flotten Bienen bei. Gemeinsam mit der KG Rot-Weiss und den Gästen feierte man bis in die Nacht und freute sich über ein gelungenes Fest.

1. Marksburg Cup – Anfahrt & Parken

Liebe Teilnehmer/innen des 1. Marksburgcup in Spay, hier ein paar hoffentlich nützliche Info bzgl. Anfahrt zur Schottelhalle und zum Thema Parken.

An der Halle werden Einweiser stehen, die Euch den Weg zu den Parkplätzen zeigen werden. Diese sind allerdings auch ausgeschildert. P1 befindet sich gleich in der Nähe zur Schottelhalle, P2 ist der Großparkplatz bei der Schottelwerft.

Wir wünschen Euch eine gute und sichere Anreise.

 

70 Jahre und kein bisschen müde!

Am 17. Juni haben die beiden Karnevalsvereine KG Rot-Weiss Spay und die Flotte Bienen gemeinsam ihr 70-jähriges Bestehen gefeiert.

Der Lambertus-Park und das Pfarrheim waren eine tolle Lokation für diese ehrwürdige Veranstaltung. Wichtig bei der gesamten Planung des Events war dabei, ein buntes und interessantes Programm für Jung und Alt auf die Beine zu stellen.

Das Pfarrheim wurde dabei kurzerhand zu einem Museum für 70 Jahre Fassenachts-Geschichte umfunktioniert. An dieser Stelle einen ganz besonderen Dank an Britta Frede für die liebevolle und sehr professionelle Realisierung diese Aufgabe. 

An einem solchen Event durften natürlich auch die Ehrungen nicht fehlen. Beim KG Rot-Weiss wurden Ramona Rosenbach und „Ha-Gü“ Sempert, bei den Flotten Bienen Anne Berger und Käte Weingart mit besonderen und seltenen Auszeichnungen der rheinischen Karnevals Kooperationen (RKK) für die langjährige intensive Arbeit und Vereinstreue ausgezeichnet. 

Ein ganz besonderes Highlight war der Auftritt des Bahndamm-Quartetts! Selbst unseren 1. Vorsitzenden hat es von den Socken gehauen, sodass er auf die „Bühne“ stürmte und eine „featuring“ Einlage gegeben hat. 

Mit der gastronomischen Unterstützung des Gasthauses Zur Marksburg, der Metzgerei Hook und dem Weingut Weingart war die Veranstaltung in der Lage, allen Anforderungen an Essen und Trinken gerecht zu werden. 

Fortsetzung folgt….

 

 

1. Marksburg-Cup Tanzturnier 25.06.23

Wir freuen uns, am Sonntag den 25.06.2023 den 1. Marksburg Cup ausrichten zu dürfen.

Es handelt sich dabei um ein verbandsinternes Turnier nach den derzeit gültigen RKK-Tanzturnier-Richtlinien im Garde-Tanzsport. Erleben Sie in drei Altersklassen mit je bis zu 8 verschiedenen Disziplinen hochkarätige Aufführungen. Gemeldet sind 26 Vereine mit fast 380 Teilnehmer/-innen.

Das Turnier beginnt um 9:00 Uhr in der Schottelhalle in Spay. Zuschauer sind gerne willkommen – der Eintrittspreis für Erwachsene liegt bei 5€ und für Kinder bei 2€. Für Speisen und Getränke ist gesorgt – dafür sorgt die KG Rot-Weiss Spay e.V. wie immer professionell !

Bitte beachten Sie das währen des Turniers ein ABSOLUTES VIDEO / FILMVERBOT gilt.  

70 Jahrfeier der. K.G. Rot-Weiss Spay e.V. und der Flotte Bienen Spay

Die Freundschaft der Vereine währt nun schon seit Jahrzehnten

Karneval ist ein gewichtiges Rad in unserem Leben.

Das ist ein Grund zu einer gemeinsamen Feierrunde

Am Samstag den 17. Juni 2023 ab 14.00 Uhr

Es gibt was zu Essen und Trinken,

Lauschige Plätzchen zum Schwätzen

Ein buntes Programm im Lambertuspark

ein Fastnachtsmuseum im Pfarrheim sogar.

Wir hoffen Ihr seid auch dabei.

Denn diese Stunden wollen wir mit vielen feiern.

Es grüßt Euch alle mit Helau, die  „Rot-Weissen“ und die „Flotten Bienen“ 

Bericht Jahreshauptversammlung 05.05.2023

Die KG Rot-Weiss Spay 1953 e.V. hat am 5. Mai 2023 ihre Jahresmitgliederversammlung durchgeführt. Der 1. Vorsitzende Volker Keim begrüßte die Teilnehmer im Sitzungssaal der Schottelhalle und stellte die ordnungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit fest. Es folgte ein Gedenken an die Verstorbenen. Nach dem Vorlesen des Protokolls der letzten JHV folgte der Bericht des Vereinsjahres vom 1. Vorsitzenden, der Kassenbericht des 1. Kassierers und der Kassenprüfbericht. Der Vorstand wurde daraufhin entlastet.

Im anschließenden Wahlgang wurden Volker Keim als 1. Vorsitzender, Anja Glomb als 1. Schriftführerin und Hermann Volk als 1. Kassierer wiedergewählt.

In den Ergänzungswahlen wurden neu Lisa Bach, Rouven Backes und Thorsten Volk in den Beirat gewählt. Als 2. Kassenprüferin wurde Ute Weinowski-Rausch gewählt.

Der Vorschlag für eine Satzungsänderung wurde einstimmig angenommen.

Zum Abschluss gab es einen Ausblick auf die anstehende Saison. Insbesondere wurde auf 2 weitere Veranstaltungen in den kommenden Wochen hingewiesen:

  • 70 Jahrfeier am 17.06.2023 zusammen mit den Flotten Bienen am Lambertuspark
  • Erstes Marksburg-Cup Tanzturnier am 25.06.2023 in der Schottelhalle

Für beide Events hoffen wir auf zahlreiche Zuschauer. Die JHV 2023 endete mit einem gemütlichen Beisammen sein.

Einladung JHV am 05.05.2023

Entsprechend der Satzung lädt die KG Rot-Weiss Spay e.V. zur Jahreshauptversammlung ein. Die Versammlung findet am Freitag, den 05. Mai 2023, um 19:00 Uhr im Versammlungsraum der Schottelhalle, 1.OG in Spay, statt.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  3. Totengedenken
  4. Verlesen des Berichtes der letzten Jahreshauptversammlung
  5. Bericht des Vereinsjahres
  6. Bericht des 1. Kassierers
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Beschlussfassung über die Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes
  9. Wahl des Wahlleiters
  10. Neuwahlen der 1. Vorstandsmitglieder (1. Vorsitzender, 1. Schriftführer, 1. Kassierer)
  11. Neuwahl des 2. Kassenprüfers sowie eventuelle Ergänzungswahlen
  12. Satzungsänderung gemäß Anlage
  13. Ausblick Session 2023/ 2024
  14. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung bitten wir schriftlich bis spätestens 8 Tage vorher an den 1. Vorsitzenden Volker Keim, Mainzer Str. 31, 56322 Spay zu richten.

Spay hat das Fassenacht – Feiern nicht verlernt!

Was war das mal wieder für eine tolle närrische Zeit… Nicht nur die Leila kriegt es hin, wir in Spay auch! Die finale Periode der Spayer Fassenacht begann am Schwerdonnstag mit einer super Möhnensitzung in der Spayer Dorfhalle.

Am Freitagabend ließen es sich überraschend viele Narren nicht nehmen, zum Hüttengaudi in die Schottelhalle zu kommen. Das Piratenschiff aus der Kappensitzung wurde kurzerhand zur Cocktailbar umfunktioniert. Die rustikal geschmückte Halle und die vielen bayerisch verkleideten Narren sorgten für eine ausgelassene Stimmung und somit ging die Party mit super Musik von DeeJay Marcello auch entsprechend lang.

Dann kam der Sonntag. Wie bereits berichtet, war der Umzug wieder einmal ein Hingucker und aufgrund der vielen abgesagten Umzüge kamen auch sehr viele Leute von „Auswärts“ zum Zuch-Gucke nach Spay. Einen besonderen Dank an all die vielen Besucher, welche damit auch unsere Spayer Fassenacht unterstützen!

Die Schottel-Halle mit den vielen Ausgabepunkten für Getränke und Essen war im Anschluss an den „Zuch“ sehr gut gerüstet für die After – Zuch Party. Die Stimmung in und vor der Halle war auch dank der „super Mucke“ von DeeJay Marcello von Anfang an durchgehend spitze und es wurde ewig lang gefeiert. Eigentlich wollte die Party gar nicht so richtig enden…

Montags gab es um 11:11 Uhr noch den traditionellen Empfang in Rhens. Da waren wir Spayer – auch wenn einige wegen einer (wir glauben ungeplanten) Bus-Panne zu spät kamen – natürlich zahlreich vertreten und die Fassenacht wurde mit einer klasse Veranstaltung verabschiedet.