KG Rot-Weiss organisiert Spayer Online Fassenacht

Wegen der Corona Einschränkungen wird es in diesem Jahr leider keine übliche Fassenacht geben. Der rheinische Frohsinn gehört jedoch unbedingt zum Brauchtum unserer Kultur. In den Medien wird unsere Kultur und damit auch die Zeit des närrischen Treibens oftmals als der elementare „Kit“ bezeichnet, welcher uns letztendlich zusammenhält. 

Wir vom Rot-Weiss haben uns aus diesem Grund dazu entschieden, die Herausforderung der Aktuellen Zeit anzunehmen und unsere Fassenacht mit den geltenden Einschränkungen auch in diesem Jahr am Leben zu halten und am 14. Februar 2021 eine Spayer Fassenacht für Euch vorzubereiten – in Form einer Online Veranstaltung. Wir wissen sehr wohl, dass es eine große Herausforderung ist, so etwas zu Ihnen Nachhause zu transportieren, aber wir glauben fest daran, dass Sie sich alle sehr darüber freuen werden! Unser Langjähriger Partner Action Light hat sich dazu bereit erklärt, die Aufnahmen zu Drehen und am Fassenacht-Sonntag ab 18 Uhr im offenen Kanal und YouTube zu senden. Der erste „Dreh“ ist bereits „im Kasten“, dafür schon ein herzliches Dankeschön an Action Light für die professionelle Umsetzung. 

Freuen sie sich gemeinsam mit uns auf eine dem Corona-Virus trotzende Spayer Fassenacht, wir versprechen ihnen schon jetzt, dass wir alles für Sie geben werden.

Wein und Spökes, seid dabei! Karnevalistische Online-Weinprobe in Spay!

Ein Jahr ohne Karneval? – Das geht doch nicht! Von Corona lassen wir uns nicht aufhalten. „Normal“ wird’s nicht, aber das ist nicht schlimm. Könnt ihr nicht zu uns, kommen wir eben zu euch! Natürlich ganz Regelkonform nicht in Person, aber dafür digital. Gemeinsam mit den anderen Karnevalisten stellen wir wieder was auf die Beine.
Es kann sich gefreut werden auf eine lockere, unterhaltsame Online-Weinprobe mit Live-Unterhaltung und Erinnerungen an vergangene Karnevalstage. Empfangen werden kann die Show über den offenen Kanal Koblenz und auf dem Förderverein Spay – YouTube Kanal: am Samstag, 06. Februar 2021, ab 19:11 Uhr!
Der Weinverkauf startet um den 18. Januar 2021 mit Spayer und Breyer Weinen.

Wir freuen uns auf Euch!

GLÜCK GEHABT….

…kurz vor unserem Termin zur Jahreshauptversammlung mussten wir noch zittern, denn die Vorzeichen standen bereits auf Kontaktbeschränkungen. Doch  wir hatten Glück und konnten unsere JHV, die ja schon vom Frühjahr auf den Herbst verschoben wurde, stattfinden lassen, denn der erneute Teil-Lock-Down setzte eine Woche später ein.

An die Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen haben wir uns alle ja fast schon gewöhnt. So gehörten auseinander gerückte Tische, Desinfizierungsliquid zur Begrüßung und Eintragungsformulare  zu den wichtigsten Vorbereitungen  unseres Zusammentreffens. Auch das einzeln Einpacken von Gebäckstücken sowie die Selbstbedienung bei den Getränken nahmen wir gerne in Kauf, um dem Gesundheitserhalt unserer Mitglieder zu dienen. Trotzdem konnten wir selbstverständlich sehr gut verstehen, dass einige Interessierte absagen mussten, da sie zurzeit weitest gehend auf Kontakte verzichten. So fanden sich lediglich 20 Personen um 19.00 Uhr in der Schottelhalle ein.

Volker eröffnete die Sitzung. Dank dem Erinnerungsbuch „Die Karnevalssterne“ war das traditionelle Totengedenken zu Beginn der JHV mit Namen, Gesichtern und Erinnerungen in unseren Köpfen gefüllt. Unsere 1. Schriftführerin, Anja, verlas den Bericht der Jahreshauptversammlung 2019, dann nahm uns  der 1. Vorsitzende mit auf seine Gedankenreise durch die letzte Karnevalssession 19/20: Wir erinnerten uns gemeinsam an die tolle Stimmung auf unserem Helferfest, an die Karnevalseröffnung, bei der wir das Kindergartenprinzenpaar fanden, an die Lichterglanz-Atmosphäre des Glühmarktes, an die erfolgreichen Abendsitzungen, an die wieder super organisierte Kindersitzung, an den Spaß bei der Hüttengaudi, an die nicht enden sollende Schlüsselübergabe und an die rekordverdächtige After-Zuch-Party, bei der wir schlussendlich um 4.30 Uhr den Schlüssel der Schottelhalle umdrehten.

Nach dem Bericht der Kassenprüferin und der Kassenprüfung können wir auch in finanzieller Hinsicht zufrieden sein, wenngleich zukunftsorientierte Investitionen eine signifikante Verringerung des Vereinsvermögens bedeuteten.

Anschließend galt es, Posten neu zu vergeben. Das klappte wie am Schnürchen. Juchu – wir haben einen neuen 1. Kassierer, Hermann Volk, eine neue 2. Kassiererin, Jenny Kuhnert, eine neue 2. Schriftführerin, Nina Rausch, 2 neue Kassenprüfer, Claudia und Hendrik Hinz, 2 neue Beisitzer, Zita Lauer und unsern Schmiddi und einen neuen und alten 2. Vorsitzenden, Sven Gerlach.

Vielen Dank unserem Ehrenratsmitglied Werner Kuhn, der sich jedes Mal aufs Neue als Wahlleiter zur Verfügung stellt.

Bei der Satzungsänderung, die wir anschließend beschlossen, war wohl der wichtigste Punkt, dass wir von Kindern und Jugendlichen bis zum Alter von 16 Jahren keine Beiträge kassieren werden.

Große Freude machten uns die vor Überraschung weit aufgerissenen Augen von Britta Frede, als sie nach vorne gebeten wurde. Dabei war es, unserer Meinung nach, längst überfällig geworden, ihr die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. Jenny konnte gar kein Ende finden, als sie Brittas Aktivitäten und Verdienste für unseren Verein vortrug. Nach Magret Küppers ist Britta nun die zweite Frau, die diese Ehre erhielt.

Holger Kuhnert wurde – leider in Abwesenheit – in den Ehrenrat berufen als Wertschätzung seiner Persönlichkeit, seiner Erfahrung und seiner Hilfsbereitschaft, die sich unzählbar oft in Rat und Tat ausdrückt.

 

Voller Optimismus schauen wir auf den nächsten Sommer. Unser Vorhaben:

Ein Sommerkarneval in Spay,

der allen dann notwendigen Sicherheitsregeln standhalten wird. Wir stehen noch am Anfang der Organisation. Die wichtigsten Eckpunkte dieser Neuheit sind, dass es 5 verschiedene Austragungsorte, hauptsächlich im Freien, geben soll, die einer Sitzung ähneln. Dass die Zuschauer an Ort und Stelle von einem Moderator, Vorträgen, Tänzen und Musik  unterhalten werden. Die Akteure ziehen im Dorf  von einer Bühne zur anderen, sodass alle Festplätze in den Genuss der Programmpunkte kommen – lediglich in unterschiedlicher Reihenfolge.

Wir krempeln die Arme hoch und freuen uns drauf.

Wer Lust hat, sich, seine Ideen und seinen Tatendrang bei dieser Aktion mit einzubringen: Herzlich Willkommen

KARTENVORVERKAUF GEMEINSAME KAPPENSITZUNG

Nicht mehr lange und dann geht’s wieder richtig los! 
Sichert euch eure Eintrittskarten, für die gemeinsame Sitzung, beim Kartenvorverkauf am 05.01.2020 von 11:11 Uhr – 13:11 Uhr!

GLÜHMARKT IN SPAY AM 07.12.2019

Am Samstag, den 07. Dezember 2019, verwandelte sich der Kirchenvorplatz in einen in Lichterglanz umhüllten Glühmarkt.
Der Duft von heißem Punsch, diversen Glühweinvariationen, frisch gebackenen Waffeln und selbst zubereiteten Champignons lag in der Luft und lud den Besucher zum Verweilen ein.
Der mit festlichen Lichtern dekorierte Platz versetzte ganz Spay in vorweihnachtliche Stimmung.

Abgerundet wurde das Programm von einem Liveauftritt des Jugendorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Spay, welche die Besucher mit weihnachtlichen Klängen bezauberte.
Selbstverständlich besuchte uns auch der Nikolaus, welcher mit Geschenketüten und weihnachtlichen Wünschen sämtliche Kinderaugen zum Strahlen brachte.

Bild könnte enthalten: Nacht und im Freien

GLÜHMARKT AM 7. DEZEMBER RUND UM DAS SPAYER PFARRHEIM

Die Zeit rennt – bald ist schon wieder Advent!
Um sich einzustimmen auf die weihnachtliche Zeit, veranstalten wir am 07.12. zum ersten Mal einen „Glühmarkt“.

Dort kommt der Nikolaus natürlich auch vorbei !

Es gibt reichlich zu Trinken:
Glühwein weiß & rot,
Eierpunsch,
Heißer Hugo,
Kinderpunsch!
(alkoholfreie Getränke sind auch zu haben)

aber auch zum Essen ist was da:
Pommes,
Bratwurst,
Currywurst,
Champignons
Waffeln
….

Wir freuen uns auf euch!

 

Termine Session 2019/2020 sind Online

Die Termine für die kommende Session 2019 / 2020 sind online und unter Termine zu finden. 

Spay Helau

Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung 14.06.2019

14.06.2019, um 20:00 Uhr, im Vereinslokal „Gasthaus Zur Marksburg“

Dem scheidenden Vorstand wurde von der kompletten Versammlung, unter tosenden Applaus, eine hervorragende Vereinsarbeit bescheinigt.

Unter der bewährten Führung unseres Wahlleiters, Werner Kuhn, kam es zu folgender neuer Konstellation des Vorstandes:

1. Vorsitzender: Volker Keim

2. Vorsitzender: Sven Gerlach

1.Kassiererin: Eleonore Cormack

2. Kassierer: Benjamin Neust

1. Schriftführerin: Anja Glomb

2. Schriftführer: Thomas Schmidt

Um die Aufgaben des Vorstandes in den verschiedenen Sparten der Vereinsarbeit optimieren zu können, wurde aus dem gewählten erweiterten Vorstand, in diesem Jahr erstmals ein Management-Team gegründet, dass sich ab sofort, wie folgt, aufstellt:

  1. Redaktion „Alle in einem Boot“: Andrea Keim
  2. Organisation / Leitung Elferrat: David Isola, Marcia Rosa Keim
  3. Kontaktpflege Tanzgruppen: Ramona Rosenbach
  4. Whats-App Gruppe / Orden: Jennifer Kuhnert
  5. Digitalisierung Vereinschronik: Martin Unkelbach
  6. Führen der Vereinschronik: Andrea Keim
  7. Soziale Netzwerke: Niklas Ivanow, Max Spreitzer, Vera Kuhnert
  8. Konzeption Bühnenbau: Andrea Keim
  9. Organisation / Leitung Wagenbau: David Isola
  10. Allround – Assistent: Hans Günter Sempert
  11. Personalplanung Veranstaltungen: Ramona Rosenbach
  12. Pflege der Jubilars- und Ehrungsliste: Vera Kuhnert, Max Spreitzer
  13. Organisation Kindersitzung: Jennifer Kuhnert
  14. Einkauf: Eleonore Cormack, Ramona Rosenbach, Jennifer Kuhnert, David Isola (Getränke)

Herzlichst Euer

Volker Keim